glossar

Information
Glossar
 


K
 

Kapitalkosten
Hypothekar- und Darlehenszinsen für das in einer Immobilie investierte Fremdkapital sowie kalkulatorische Zinsen für das Eigenkapital.

Kataster
Amtliches Verzeichnis aller Grundstücke eines bestimmten Bezirkes, geführt bei staatlichen oder städtischen Vermessungsämtern. Dieses Liegenschaftskataster besteht aus einem beschreibenden Teil (den Katasterbüchern) und einem zeichnerischen Teil (den Katasterkarten); wird heute meist rechnergestützt verarbeitet.

Kaufpreissammlung
Jeder Vertrag, durch den Eigentum an einem Grundstück gegen Entgelt (auch Tausch) übertragen oder ein Erbbaurecht begründet wird, muß von der beurkundenden Stelle in Abschrift dem jeweils zuständigen Gutachterausschuss übersandt werden. Dies gilt unter anderem auch für den Zuschlag im Zwangsversteigerungsverfahren. Auf diese Weise kann der Gutachterausschuss Übersichten durchschnittlich gezahlter Preise oder Preisspannen ermitteln und veröffentlichen.

Kaufvertrag
Bei Immobiliengeschäften muß der Kaufvertrag immer notariell beurkundet werden. Rein privat aufgesetzte Verträge (etwa ein Vorvertrag) sind aus diesem Grunde nicht wirksam. In einem solchen beurkundeten Vertrag werden beispielsweise fixiert: Grundstück, Objektart, gegebenenfalls Miteigentumsanteile, Kaufpreis, sowie die Zahlungsmodalitäten.

Konstruktions-Grundfläche (KGF)
Die Konstruktions-Grundfläche ist die Summe der Grundflächen der aufgehenden Bauteile aller Grundrißebenen eines Bauwerkes.

 

Copyright (c) 2003-2005, Pfaff-Gutachten . Alle Rechte vorbehalten
Impressum Datenschutz
designed by C@D webdesign